Naviga le slide

Testen Sie die atemberaubenden Abfahrtsstrecken.

Die neue Disziplin für Geschwindigkeits- und Adrenalin-Fans.

Downhill auch im Fassatal

Gravity Killers, so werden die Downhill-Fahrer auch genannt. Vollständig geschützt mit Helm, Rückenschutz, Schutzbrille, gepolstertem Schutzanzug, einem Mountainbike mit sehr guten Bremsen und Federung: Eine absolut hochwertige Ausstattung, um der Schwerkraft und den Hindernissen in der Natur zu trotzen!

Wie fährt man Downhill?

Die gesamte benötigte Ausrüstung wird bequem per Lift auf den Berg gebracht. Von dort geht es abwärts ins Tal, durch Wälder, Wiesen und Pfade, ohne Furcht die Strecke hinunter.
Flüsse überqueren, sich über spannende Stege und Parabolkurven aus Holz stürzen oder Steine und Baumstämme überspringen, die im Weg liegen: Das ist Downhill!

Die Ausrüstung kann in entsprechenden Verleihen in der Nähe des Lifts angemietet werden.

Wer kann im Fassatal Downhill fahren?

Downhill ist ein extremer Sport für die Allermutigsten, aber im Fassatal kann jeder Downhill fahren, da es Strecken mit unterschiedlicher Schwierigkeit gibt.
Zu Beginn werden Sie noch von einem Trainer der Sportgemeinschaft Fassa Bike begleitet. Wenn Sie die Technik verinnerlicht haben, können Sie sich austoben: Aber achten Sie auf die Bäume!